Dieser neue Lehrgang richtet sich an alle, die als kleine humorvolle Gelassenheitstherapeuten (KHGT) in ihrem beruflichen Umfeld hochwirksam GUTES tun wollen.

Dieser Lehrgang ist in drei Module gegliedert.

Modul 1: Humor, die Wertschätzung und ICH

Modul 2: Humor und (unsere eigene) Grenzenlosigkeit

Modul 3: Humor – meine Wahrnehmung, meine Fähigkeiten und meine Ressourcen

 

Zielgruppe:
Zielgruppen sind alle Menschen, welche in Organisationen mit den klassischen Interventionsmöglichkeiten nicht mehr weiterkommen, oder für die der Humor zu selten im Alltag verwendet wird.
zB. Gesundheitsberufe (Pflegeeinrichtungen wie Krankenhäuser, Pflegeheime, Altersheime, etc.), alle Formen von Aus- und Weiterbildungseinrichtungen (Schulen, Hochschulen, Universitäten, etc.) und alle anderen Organisationen bei denen Bedarf vorhanden ist.
Idealerweise werden pro Organisation mehrere KHGT ausgebildet, um eine kontinuierliche Grundversorgung mit KGHT im Unternehmen zu garantieren. (der Bedarf und der Zeitpunkt einer notwendigen humorvollen deeskalierenden Intervention ist schwer planbar).

Durchführungsform:
Die Module werden jeweils an 2 ganzen Tagen durchgeführt.
Die jeweils sechs Wochen Pause zwischen den Modulen nützen sie für ihre individuelle Übungs- und Reflexionszeit.

Ort:
Idealerweise finden diese 3 * 2 Tage in einem geeigneten Seminarhotel in ihrer Nähe statt.
Dieses wird gemeinsam mit den Teilnehmern/Personalabteilung geplant.

Zeit:
Die Termine werden ebenfalls gemeinsam mit den Teilnehmern/Personalabteilung geplant.

Teilnehmer Anzahl:
min. 12, max. 16 Teilnehmer/Innen

Kosten:
552,00€ inkl. Kursunterlagen, exkl. Übernachtung und Verpflegung

Informationen:
näherer Informationen dazu erhalten sie direkt von mir, entweder telefonisch unter 0043 (0)7722 81400 40 oder via mail unter gruebl@comak.at